44

Der Jeansladen

Viel mehr als „Alles in Streifen“

Jeanasladen-AussenStrahlend und freundlich lachend steht Ursula Moormann vor ihrem  Geschäft in der Strandstraße. Getreu ihres Geschäfts- und Lebensmottos – der Kunde  ist mein Freund – lädt sie zum Einkauf im „Jeansladen“ ein. Er liegt in einem  wunderschönen Gebäude in der Strandstraße 14, gegenüber des Bouleplatzes im  kleinen Park am Borkumer Bahnhof. Das Namensschild und das metallene Logo  über der Eingangstür signalisieren den Kunden, was sie hier kaufen können: Jeans und Jeans, aber noch einiges mehr.

2003 kam Reiner Moormann aus der Nähe von Bielefeld nach Borkum und gründete den Jeansladen. Einen Jeansladen gab es damals noch nicht auf der Insel. Schnell entwickelte sich das Geschäft zu seiner heutigen Form. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Ursula führt er auch das Textilgeschäft Binnen un Buten in der Bismarckstraße / Goethestraße. Die Vorliebe des Unternehmerpaares für Maritimes kommt im Jeansladen deutlich zum Vorschein: Streifenshirts, Jeans, Hemden, Pullover und vieles mehr für Damen, Herren und Kinder bieten sie ihren Kunden an. Die Inhaberin liebt Streifen in jeder Farbe und Form. Auffällig ist die sportliche Eleganz all ihrer Produkte. Deshalb hat sie sich dazu entschlossen, hauptsächlich die Marken Closed, Gant, Saint James und Aigle, die sich wunderbar ergänzen, in ihr Sortiment aufzunehmen. So finden Sie hier Kollektionen für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Viele Produkte, wie die Gummistiefel von Aigle, Cabanjacken, Wolltroyer und Streifenshirts von Saint James sind ganzjährig verfügbar. Selbstverständlicher Kundenservice ist für Ursula Moormann, dass sie Produkte auch an die Heimatadressen ihrer Kundinnen und Kunden verschickt.

Es macht Freude, in dieses Geschäft hinter der auffälligen neoklassizistischen, weiß-gelben Fassade einzutreten: helle und freundliche Wände, weiße Regale, Parkettboden. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch im Jeansladen!